Tender Kiss Sweet Linen ONE verdino

Merkmaleorig: features
Nameorig: name
Tender Kiss Sweet Linen ONE
Designerorig: designer
Hamburger Liebe
Artikelnummerorig: product number:
SK8326
Stoffartorig: fabric type:
Leinen
Farbeorig: color:
verdino
Preisorig: price:
24,00 EUR
Limitiertorig: limited:
 
Ist uniorig: is uni:
 
Ist GOTS zertifiziertorig: is gots certified:
 
Ist 'Organic Cotton'orig: is organic cotton:
 
Hat Motivorig: has motive:
 
Beschreibungorig: description:
Hochwertiger Hamburger Liebe Mélange Leinen Jersey aus 80% Bio kbA Leinen (GOTS) 20% Bio-Baumwolle 
Weitere Bilderorig: more images
Sweet Linen Ballen
© mag. sabine kastner
Detailsorig: details

Hochwertiger Hamburger Liebe Mélange Leinen Jersey aus 80% Bio kbA Leinen (GOTS) 20% Bio-Baumwolle - perfekt für die tropischen Temperaturen. Hauchdünn und zart - als Oberbekleidung oder für leichte Tücher beispielsweise. Leinen kühlt auch bei den derzeit heißen Temperaturen wunderbar, ohne dass Sie ins Schwitzen kommen. PFLEGE: Gestrickter Leinenjersey benötigt eine spezielle Pflege, da die Maschen sehr lose gestrickt werden und diese durch den Waschprozess sich mehr inneinander verhaken. Daher unbedingt vorwaschen und in Form ziehen. Es empfiehlt sich Leinen zu bügeln, solange es noch leicht feucht ist. So lassen sich Streifen und Falten vermeiden, die sich sonst nur schwer entfernen lassen. Daher ist es nicht ratsam Leinen in einem Trockner zu trocknen. WICHTIG: Ein neuer Leinenstoff wird bei den ersten Waschgängen noch ein ganzes Stück einlaufen, normalerweise zwischen 5 - 12% (Resteinsprung). Es ist daher ratsam das Leinen vor der Verarbeitung zu waschen oder den genaue Resteinsprung an einem Musterstück zu ermitteln. Gestrickte Leinenstoffe (Jersey) dürfen nach dem Waschen auf keinen Fall ausgewrungen, sondern nur ausgedrückt werden. Dann in Form ziehen und auf einem Wäscheständer liegend trocknen.

GOTS - Global Organic Textile Standard
Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.

Version 5.0 wurde am 1. März 2017, drei Jahre nach Veröffentlichung der Version 4.0 und zwölf Jahre nach Einführung der ersten Version, herausgegeben. Bei der Revision wurden hohe ökologische und soziale Anforderungen sowie eine globale Anwendbarkeit und Überprüfbarkeit berücksichtigt, um zuverlässige und transparente Kriterien zu schaffen.

www.global-standard.org